- Clever-Birds -

Clever-Birds Papageientraining
Clever-Birds Aviator-Training

Claudia Schlüter mit ihren Aras Sophie und Eddy im Freiflug-Training.

Beratung und Fortbildungsangebote für

Sittich- und Papageienhalter und alle, die es werden wollen, egal ob Zucht oder Gesellschaftshaltung ihr Anliegen ist!

Bereits seit 2012 ist Clever-Birds  und Claudia Schlüter Ihr Partner für Ihre  Sittich- und Papageienhaltung.

 

Seit Juli 2020 erhalten Sie das umfassende Angebot von Clever-Birds unter dem Dach der Aras Medien und Handel UG.

 

Clever-Birds, das heißt -Claudia Schlüter- bietet Ihnen ihre Unterstützung in fast allen Fragen der Sittich- und Papageienhaltung an.

 

Vogelkundige Fachtierärzte, Züchter und andere Experten empfehlen die Zusammenarbeit mit ihr, wenn es um Fragen der Haltung, insbesondere bei Problemverhalten, geht. 

 

 


Sind Papageien wirklich "Pets" oder steckt gerade hierin das Problem?

Hätten Sie es gewusst? Unsere Papageien sind, außer wenigen Ausnahmen wie - Wellen- und Nymphensittich - keine Haustiere.

 

Sie sind, auch wenn sie - seit Jahrzehnten - in menschlicher Obhut nachgezüchtet werden - immer noch Wildtiere.

Das bedeutet, sie sind noch nicht domestiziert.

 

Leider wird ein falsches Bild vermittelt und besonders Großpapageien als "Pets" bezeichnet. Dies dient der Verkaufsförderung und führt zu Fehlinterpretation von Verhalten und Haltungsansprüchen. 

 

Hierin begründen sich der häufigsten Ursachen für das Entstehen von Problemen...

Die Unantastbarkeit der Tierwürde und Tiergesundheit!

Ich stehe im Wissensaustausch mit wissenschaftlichen Fakultäten und Forschungsabteilungen der Kognitionsforschung, arbeite in Kooperation mit vogelkundigen Tierärzten, Zoos, Tierheimen, Auffangstationen und gemeinnützigen Vereinen.

 

Meine Arbeit im Bereich Training und Beratung bei Problemverhalten entspricht weltweit angewandten wissenschaftlichen Methoden.

 

Ich wende nur Methoden an, die dem Tierschutzgesetz und meiner eigenen Auffassung, nämlich -der Unantastbarkeit der Tierwürde und -gesundheit-, entsprechen.

Fast jedes Problem lässt sich lösen, wenn man die wahre Ursache erkennt!

Mein Ziel ist Sie bei Fragen zu unterstützen und  das Vorbeugen, Vermeiden und Beheben von Haltungsfehlern und Problemverhalten. 

 

Vor allem aber möchte ich, dass Sie Freude an der Vogelhaltung, am Zusammenleben mit Ihren Vögeln finden,

besonders dann, wenn es bereits zu Problemen gibt.

 

Ich helfe Ihnen, wenn Ihre Vögel diese Verhalten zeigen:

  • Rupfen
  • Schreien 
  • Beißen
  • Aggression 
  • Futterverweigerung 
  • Vergesellschaftungsprobleme.... 


Plötzlich greift er mich an...

Nicht nur die blutende Wunde schmerzt, auch das Vertrauen leidet. Angst ist eine natürliche Reaktion. Auch bei uns Menschen. 

 

 

Für aggressives Verhalten gibt es viele Auslöser, innere wie äußere Einflüsse spielen eine Rolle. ihrer Aber fast immer finden wir die Ursache in kleineren oder größeren Fehleinschätzungen von Haltungsbedürfnissen.

 

Schon Fehler in der Fütterung können aggressives Verhalten fördern. Vielleicht überrascht es Sie, aber aus Erfahrung weiß ich, dass die meisten Sittich- und Papageienhalter  kleinere und größere Fehler bei der Fütterung machen. 

 

Auch Langeweile, Partnerunverträglichkeit, Prägung, Krankheit, mangelnde Bewegungsfreiheit und Beschäftigung, Licht- und andere Umwelteinflüsse, Fehlinterpretation von Körpersprache und vieles mehr, sind ebenfalls als Auslöser zu nennen.

Sehr oft kommen mehrere Faktoren zusammen.

 

Aggressives Verhalten kann sich gegen Menschen, Partnervögel, den eigenen Nachwuchs, sich selbst (Rupfen und Automutilation) und Gegenstände richten.

 

Man sollte wissen, dass aggressives Verhalten zunächst einmal nichts schlimmes ist. Es gehört zum Repertoire der Kommunikation und sichert das Überleben in freier Wildbahn.

Entsteht aber ein übermäßiger Druck, durch äußere und innere Einflüsse, kann es sich auf ungesunde Weise steigern, bis dieses Verhalten ein Problem darstellt.


Wird der Mensch zum "Blitzableiter" führt dies sehr oft zu Angst im Umgang mit dem beißenden Vogel und jetzt beginnt der Teufelskreis.

 

Ich helfe Ihnen diesen zu unterbrechen und ein neues Vertrauensverhältnis aufzubauen. 

 

Aggressives Verhalten bedeutet nicht nur für Sie eine Belastung, es zeigt auch, dass Ihr Vogel unter Stress leidet.

 

Ich helfe Ihnen auch, dass Ihr Vogel sich entspannt und seine freundliche Seite zeigen kann.

Und deshalb kann ich Ihnen helfen...

Bevor ich Clever-Birds gründete, studierte ich jahrelang das Verhalten, insbesondere Problemverhalten, verschiedener Arten von Sittichen und Papageien in menschlicher Obhut. Um eine Lösung zu finden, verglich ich die Wirksamkeit vieler verschiedener Empfehlungen, wie man auf Verhaltensprobleme reagieren sollte.

Es waren Empfehlungen wie man sie auch heute noch immer wieder in sozialen Netzwerken, dem Internet, von sogenannten Experten und in einigen Büchern erhält.

 

Ein besonderer Kandidat war unter anderem Hugo, eine Handaufzucht ab Ei, aufgewachsen ohne jeglichen Kontakt zu Gleichartigen und lange in Einzelhaltung gehaltener Rosakakadu.

Dieser Vogel war unfähig zur Kommunikation mit anderen Rosakakadus, zeigte kaum Explorationsverhalten und eine Prägung auf den Menschen. Er war aggressiv, biss ohne Warnung zu und er hatte auch diverse gesundheitliche Probleme.

Kein Einzelfall, wie ich bei meiner Arbeit damals und auch heute immer wieder feststelle.

 

Erst die Methoden von Dr. Susan Friedman und Barbara Heidenreich, deren Arbeiten ich intensiv studierte und der Unterstützung der beiden, zeigten in der Anwendung - besonders bei Problemverhalten - den gewünschten Erfolg.

 

Hugo, um bei dem Beispiel zu bleiben, konnte nicht nur erfolgreich vergesellschaftet werden. Er lernte durch spezielle Trainings mit anderen Rosakakadus zu kommunizieren, entwickelte ein normales Explorationsverhalten und Vertrauen zum Menschen.


Übrigens war es seinerzeit Barbara Heidenreich,  die mir den entscheidenden Impuls gab, mein erlangtes Wissen zum Beruf zu machen.

Hugo und viele andere Vögel, mit denen ich in über 10 Jahren gearbeitet habe, beweisen, dass man mit diesen Methoden erfolgreich Problemverhalten behandeln kann und das Barbara Recht hatte. 

 

Auch heute stehe ich im ständigen Austausch mit Wissenschaftlern, besonders der Kognitionsforschung, anderen Trainern, vogelkundigen Tierärzten und Fakultäten. Denn man lernt nie aus, aus ich nicht. 

Dieses Wissen gebe ich in Vorträgen, Seminaren und Workshops in Deutschland, der Schweiz und Österreich weiter. Auch in Frankreich und Ungarn habe ich gearbeitet.

 

Ich arbeite in Kooperation mit Tiermedizinern und auch zoologischen Einrichtungen, Tierheimen und Auffangstationen.

 

Ich wende die Methoden der ABA/ABC an, welche von Dr. Susann Friedmann zur Anwendung in der Tierverhaltensanalyse und zum Training mit Tieren weiter entwickelt wurden. Nach diesen absolut gewaltfreien und auf Freiwilligkeit basierenden Methode arbeiten Tiertrainer auf der ganzen Welt, besonders in zoologischen Einrichtungen, ganz egal ob es sich um Seehunde, Elefanten oder Papageien handelt. 

 

Doch das wichtigste zum Schluss, ich bin keine Papageientrainerin, auch wenn ich meine Vögel und andere trainiere. Meine Arbeit ist die Vermittlung zwischen Ihnen und Ihren Vögeln. Ich zeige Ihnen, wie Sie lernen Ihre Vögel besser zu verstehen, um mit diesen mittels Training zu kommunizieren. Das Ergebnis ist Vertrauen und freundliche Vögel, die beste Basis für eine langjährige glückliche Papageienhaltung.

Neben der Unterstützung in Verhaltensfragen,  berate ich Sie bei der Anschaffung und Umsetzung verschiedener Haltungsformen, egal ob Sie die Zucht oder eine Gesellschaftshaltung anstreben.

 

Ihre Claudia Schlüter.

Meine Angebote an Sie...

Hausbesuche - derzeit nicht möglich

Durch Corona kann ich derzeit keine Hausbesuche anbieten. 

Dennoch gibt es eine Möglichkeit, dass ich Sie effizient berate. Ich werde Sie informieren, wenn Hausbesuche wieder möglich und Termine vereinbart werden können.

 

Melden Sie sich hierfür einfach zu unserem Newsletter an. Hierüber erhalten Sie auch Informationen zu Zoom-Meetings  und andere wertvolle Tipps.

 


Video- und Telefonberatung

Viele Kunden nutzen hierzu ihr Smartphone, Tablett oder den PC und die Funktion Facetime (Apple), den Video-Call per WhatsApp oder Zoom.

 

Mittels Kamera habe ich die Möglichkeit, auch ohne dass ich bei Ihnen vor Ort arbeite, ein detailliertes Bild zu erhalten und kann Sie zu Ihren Fragen beraten. 

 

Sie möchten mit Ihren Vögeln trainieren? Haben mit dem Clicker-Training begonnen, aber kommen irgendwie nicht weiter? Sie interessieren sich für Medical-, Trick- oder Aviator-Training? Ihre Vögel sollen freiwillig in eine Transportbox oder auf eine Waage steigen?

 

Auch hier biete ich Ihnen meine Unterstützung per Video-Beratung an.

 

Selbstverständlich steht nach wie vor  auch die Telefonberatung ohne Video weiterhin zur Verfügung.

 

Der Vorteil der Video- beziehungsweise Telefonberatung ist, dass wir Zeit sinnvoll nutzen können, ohne dass für Sie zusätzliche Kosten durch meine An- und Abreise entstehen.


Zoom-Meetings zu Fachthemen

Statt Seminare und Workshops biete ich Ihnen die Teilnahme an Zoom-Meetings an. Hier treffen wir uns gemeinsam mit anderen Haltern und ich informiere Sie zu Fachthemen. Während des Meetings können Fragen gestellt werden. Wie in meinen Seminaren, ist die Teilnehmerzahl begrenzt, damit ich mich individuell jedem Teilnehmer widmen kann.

Der Vorteil, Sie erhalten nicht nur wertvolles Wissen und Tipps von mir, auch der Erfahrungsaustausch mit anderen Haltern ist sehr lehrreich.

Zu diesen Meetings lade ich immer wieder auch Experten wie vogelkundige Tierärzte und andere Fachleute als Moderatoren ein.  

 

Informationen zu Terminen und Inhalten erhalten Sie, wenn Sie den Button benutzen.


Ernährungsberatung und Futterpläne

Da die Ernährung zur Gesunderhaltung, Wesensbildung und Zufriedenheit Ihrer Vögel in besonderer Weise beiträgt, biete ich zu diesem Schwerpunkt ebenfalls Beratung an.

 

Mit der richtigen Ernährung unterstützen Sie nicht nur die Gesundheit Ihrer Vögel, sondern beugen auch Verhaltensproblemen vor. 

 

Außerdem erhalten Sie auch Unterstützung bei Futterumstellung, zur Medikamentengabe und bei der Durchführung notwendiger Diäten. 

 

 

Die verschiedenen Angebote können Sie im Shop buchen.